Trends - Hintergründe - Innovationen
Home Kontakt Sitemap 

Aktuelle Printausgabe

Abo WirtschaftsKurier
inkl. 7% MwSt.
Zusendung per Post

Abonnement
27,50 Euro
Studenten-Abo*
20,62 Euro
Mehrfachlieferungen** ab 5 Stück
20,62 Euro

*Bitte gültige Immatrikulations-
bescheinigung an den Verlag senden

** Vorzugspreis kann nur gewährt werden, wenn ein identischer Besteller, Empfänger und Zahler die jeweilige Menge abnimmt


Abonnement Ausland – Jahrespreis
ohne MwSt.
Zusendung per Post

Abonnement
38,40 Euro


Weimer Media Group
Maximilianstraße 13
80539 München

Tel: 08022-7044443
E-Mail: Abo-Bestellung


Das Abonnement verlängert sich automatisch um jeweils ein Bezugsjahr, wenn nicht zwei Monate vor Ablauf gekündigt wird.
Widerrufsgarantie: Sie können die Bestellung innerhalb von zehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich bei der Weimer Media Group, Maximilianstraße 13, 80539 München, widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung (Poststempel).

Der mit dem Auto spricht

Facebook, Google & Co: All das zieht zunehmend ins Auto ein. Auch BMW hat sein ConnectedDrive-System weiterentwickelt. Neben vielen neuen Features ist es nun für den Mobilfunkstandard LTE gerüstet. Nach eigenen Angaben bringen die Münchner damit als erster Automobilhersteller das schnelle mobile Internet auf die Straße – und zwar in jedem BMW. Auch ältere Modelle können re­lativ einfach umgerüstet werden. In Gebieten, in denen LTE noch nicht verfügbar ist, schaltet der Adapter auf langsamere Übertragungsraten wie UMTS um.

Navi war gestern – oder eher vorgestern: Bei den neuen Systemen ist die Zielführung nur eine von vielen Möglichkeiten. Hauptzweck ist die intelligente Vernetzung von Fahrer, Auto und Außenwelt. Selbst E-Mails kann man jetzt während der Fahrt versenden. Dafür sorgt die neue Diktierfunktion, die per Spracherkennung den gewünschten Text schreibt. Diese Anwendung wird über die Cloud abgewickelt: Über das Netz können Millionen von Wörtern für die Erkennung genutzt werden, ohne Speicherplatz und Rechenleistung im Fahrzeug zu beanspruchen.

Die verbesserte Sprachsteuerung erlaubt auch die leichtere Bedienung des Navigationssystems oder des Telefons. So „versteht“ das Auto die Aufforderung „Verbinde mich mit Herrn Mustermann“ oder „Navigiere nach München, Riesenfeldstraße 7“ ohne lästiges Eintippen. Auch die Fahrgäste profitieren von der neuen Technik: Jetzt können zwei Handys gleichzeitig aktiviert werden, das war bisher nicht möglich. Der neue LTE-Adapter funktioniert wie ein Hotspot, sodass der eigene Nachwuchs oder mitfahrende Kollegen ihre Endgeräte damit koppeln und per Highspeed surfen können.

Schon seit 2010 können iPhone-Besitzer ihre Apps auch im Auto nutzen, zum Beispiel Webradio, Google oder Facebook. Jetzt will BMW noch einen Schritt weitergehen und Apps von Dritt­anbietern integrieren. Dafür stellt BMW ein Software Development Kit für die Entwicklung von fahrzeugoptimierten App-Versionen zur Verfügung. Dabei spielt insbesondere eine Rolle, dass solche Anwendungen ohne Ablenkung bedienbar sein müssen. Ab Juli 2013 sollen auch die Apps für Smartphones mit Android-Betriebssystemen in BMW-Fahrzeugen verfügbar sein. Damit können Fahrer zukünftig zahlreiche Funktionen der Infotainment-Welt, die sie von zu Hause oder unterwegs kennen, nahtlos ins Fahrzeug übertragen.


Artikel vom: 2012-12-28 10:19:00
ANZEIGE