Trends - Hintergründe - Innovationen
Home Kontakt Sitemap 

Aktuelle Printausgabe

Abo WirtschaftsKurier
inkl. 7% MwSt.
Zusendung per Post

Abonnement
27,50 Euro
Studenten-Abo*
20,62 Euro
Mehrfachlieferungen** ab 5 Stück
20,62 Euro

*Bitte gültige Immatrikulations-
bescheinigung an den Verlag senden

** Vorzugspreis kann nur gewährt werden, wenn ein identischer Besteller, Empfänger und Zahler die jeweilige Menge abnimmt


Abonnement Ausland – Jahrespreis
ohne MwSt.
Zusendung per Post

Abonnement
38,40 Euro


Weimer Media Group
Maximilianstraße 13
80539 München

Tel: 08022-7044443
E-Mail: Abo-Bestellung


Das Abonnement verlängert sich automatisch um jeweils ein Bezugsjahr, wenn nicht zwei Monate vor Ablauf gekündigt wird.
Widerrufsgarantie: Sie können die Bestellung innerhalb von zehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich bei der Weimer Media Group, Maximilianstraße 13, 80539 München, widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung (Poststempel).

Doppelt und dreifach

Online-Backup-Dienste: Immer mehr Mittelständler sichern ihre Daten im virtuellen Raum. Zwei Unternehmer erläutern, warum sie sich für eine Cloud-Lösung entschieden haben – und wie sie die Sicherheit ihres Firmenwissens gewährleisten.

Wo sind meine Daten sicher? Diese Frage gewinnt für kleine und mittlere Unternehmen aller Branchen genauso schnell an Bedeutung, wie das Internet ihre Büros erobert. In vielen Firmen lässt sich der Betrieb ohne den jederzeitigen Zugriff auf digital gespeicherte Informationen gar nicht aufrechterhalten. Doch wo sind die geschäftskritischen Daten wirklich sicher?

Neben CD, DVD und externen Festplattenlaufwerken etablie­ren sich zunehmend Online- Backup-Dienste, wie das Beispiel des Raumausstatters Thomas Böhm in Großmaischeid bei Koblenz zeigt. Er hat das Backup seiner Geschäftsdaten komplett in die Cloud verlagert: „Für mich steht die zusätzliche Sicherheit der Daten im Vordergrund. Selbstverständlich sichere ich die Daten auch intern immer doppelt. Denn falls einmal die Festplatte des Rechners defekt ist, sind meine gesamten Geschäftsdaten verloren. Ein solcher Fall ist heutzutage existenzbedrohend!“ Neben der Festplatte im PC und einer weiteren, gespiegelten Festplatte im Firmennetz nutzt der Raumausstattermeister deshalb seit eineinhalb Jahren den Online-Backup-Service von Sage – bislang ohne Pro­bleme. „Auch die Wiederherstellung klappt reibungslos, das teste ich regelmäßig“, erklärt Böhm. Auch Ronald Kliewe, Geschäftsführer des Familienbetriebs Kliewe Bedachungen in Bottrop, hat mit dem Online-Backup gute ­Er­fahrungen gemacht. Besonders praktisch findet er die automa­tische Ausführung des Backups im Hintergrund: „Da muss ich mich um nichts kümmern, spare Zeit, kann nichts vergessen und weiß, dass der gesicherte Datenbestand immer aktuell ist.“

Diese konsequent nutzen­orientierte Betrachtungsweise erscheint vor dem Hintergrund anhaltender Diskussionen um die Sicherheit von Cloud-Services überraschend. „In der Praxis sind es vor allem die IT-Manager, die der Cloud noch eher misstrauen.  Geschäftsführer oder Entscheidungsträger außerhalb der IT sind für Cloud-Lösungen aufgeschlossen, falls sie in der Nutzung ­wirtschaftliche Vorteile für ihr ­Unternehmen sehen“, weiß Frank Niemann, Marktanalyst und IT-Experte beim Marktforschungsunternehmen Pierre Audoin Consultants (PAC). Außerdem, so betonen Experten, müssen Anbieter von IT-Services aus der Cloud in der Regel wesentlich höhere Sicherheitsstandards einhalten, als sie in einem mittelständischen Anwenderunternehmen realisierbar sind. Der PAC-Experte erklärt: „Dabei wird der gesamte Datenbestand eines Rechenzentrums an einem zweiten, geografisch getrennten Ort in Kopie vorgehalten. So sind die Daten selbst bei der Zerstörung eines Data Centers durch Unfälle oder Naturgewalten gegen Verlust geschützt. Diesen Aufwand kann ein kleines oder mittleres Anwenderunternehmen kaum betreiben.“

Uwe Küll


Artikel vom: 2012-06-08 14:11:00
ANZEIGE