Trends - Hintergründe - Innovationen
Home Kontakt Sitemap 

Aktuelle Printausgabe

Abo WirtschaftsKurier
inkl. 7% MwSt.
Zusendung per Post

Abonnement
27,50 Euro
Studenten-Abo*
20,62 Euro
Mehrfachlieferungen** ab 5 Stück
20,62 Euro

*Bitte gültige Immatrikulations-
bescheinigung an den Verlag senden

** Vorzugspreis kann nur gewährt werden, wenn ein identischer Besteller, Empfänger und Zahler die jeweilige Menge abnimmt


Abonnement Ausland – Jahrespreis
ohne MwSt.
Zusendung per Post

Abonnement
38,40 Euro


Weimer Media Group
Maximilianstraße 13
80539 München

Tel: 08022-7044443
E-Mail: Abo-Bestellung


Das Abonnement verlängert sich automatisch um jeweils ein Bezugsjahr, wenn nicht zwei Monate vor Ablauf gekündigt wird.
Widerrufsgarantie: Sie können die Bestellung innerhalb von zehn Tagen ohne Angabe von Gründen schriftlich bei der Weimer Media Group, Maximilianstraße 13, 80539 München, widerrufen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung (Poststempel).

Der Letzte macht das Licht aus

Schon in den Leitgedanken, die der Vorstand der BHS tabletop über ihre Arbeit gesetzt hat, wird deutlich, dass es sich um ein besonderes Unternehmen handelt: „Es kann manchmal sinnvoller sein, gegen den Strom zu schwimmen. Darum achten wir neben dem sorgfältigen Management von Standardprozessen darauf, dem Neuen und Unerwarteten Raum zu verschaffen.“

Nun sind schöne Worte das eine, ermittelbare Taten das andere. Einen verlässlichen Messwert, wie es einem Unternehmen gelingt, gegen den Strom zu schwimmen, liefert heute der Stromverbrauch. Denn gerade hier verlangt wahrer Fortschritt, dass alte Zöpfe rigoros abgeschnitten werden.

Alle Bereiche werden miteinbezogen

So hatte das Oberpfälzer Unternehmen, unter anderem in einem Betriebsrestaurant in Hamburg, schon vor einigen Jahren Mitarbeitern aus verschiedenen Bereichen am Produktionsstandort Weiden den Auftrag gegeben, die Stromverbräuche in der gesamten Firma zu untersuchen und Einsparpotenziale zu identifi­zieren. Zielvorgabe war es, den Stromverbrauch in dem Betrieb, der jährlich rund 40 Mio. Geschirre verkauft und von dessen Porzellan täglich weltweit 200 Mio. Menschen essen, um 125 000 Kilowattstunden im Jahr zu senken. Um einen systema­tischen Projektablauf zu gewährleisten, wurden die Mitarbeiter im Verlauf des Vorhabens entsprechend geschult. Die von ihnen entwickelten Energieeffizienzmaßnahmen wurden dem Vorstand präsentiert und umgesetzt. Schon im ersten Jahr nach der Verwirklichung wurden die ­geplanten Energieeinsparungen mehr als verdoppelt. Zu den Projekten gehörten die Verbesserung des Druckniveaus und die Steuerung der betrieblichen Druckluftanlagen, die Optimierung der Beleuchtungsanlagen und die Nutzung der Prozesswärme für die Heißwasserbereitstellung. Kurzum: Es wurden keine neuen Technologien installiert oder aufgesetzt, sondern überwiegend bestehende Zustände unter die Lupe genommen, modifiziert und optimiert.

Vor rund zwei Jahren hat das Unternehmen damit begonnen, seine Produktion und die Verwaltung an den Standorten Weiden, Schönwald und Selb nach den Anforderungen und Vorgaben von zwei ISO-Normen auszurichten, Projektgruppen zu bilden und die erforderlichen Maßnahmen konsequent umzusetzen. „Umweltschutz, Ressourcenschonung und Energieeffizienz sind fest in unserer Unternehmenskultur verankert“, sagt Rainer Schwarzmeier, Vorstand des Prozellanherstellers. „Die BHS tabletop nimmt ihre ökolo­gische Verantwortung sehr ernst.“

Nun wird die Ernte für dieses Engagement eingefahren. Anfang März hat das Unternehmen das renommierte Prüfzertifikat DIN EN ISO 50001 erhalten.       Der internationale Standard, der die Anforderungen an die Einführung eines Energiemanagementsystems regelt, bestätigt die großen Fortschritte: Das Unternehmen und seine Marken Bauscher, Tafelstern und Schönwald hat in den vergangenen Jahren die Energieeffizienz in seinen Werken in Schönwald und Weiden deutlich verbessert. Zusätzlich ist die BHS ­tabletop nach der internationalen Norm DIN EN ISO 14001 zertifiziert, dem internationalen Standard für Umweltmanagementsysteme. Beide Zertifizierungen wurden vom TÜV Nord vorgenommen.

Nachhaltigkeit beim Energiemanagement

„Wir sind das erste Unternehmen der Porzellanindustrie weltweit, das alle Anforderungen der ISO-Norm 50001 in vollem Umfang erfüllt und entsprechend zertifiziert wurde. Das ist ein nachhaltiger Beweis unseres Engagements und zeigt, welchen hohen Stellenwert konsequentes Umwelt- und Energiemanagement bei uns genießen“, sagt Schwarzmeier. Die Anwendung der internationalen ISO-Norm 50001 verfolgt unter anderem die Einsparung von Kosten sowie die Reduktion von Treibhausgas­emissionen und anderen Umweltbelastungen. Die ISO-Norm 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen für den Aufbau eines Umweltmanagementsystems fest, mit klaren Vorgaben hinsichtlich der Ziele und deren Umsetzung.

Als das Unternehmen 2008 beim Energy Efficiency Award den Anerkennungspreis erhielt, galt die Würdigung der Jury nicht nur den technischen, sondern vor allem den menschlichen Fak­toren des Wandels. „Der Energieeffizienzgedanke konnte durch Schulung und Motivation der Mitarbeiter erfolgreich in die Unternehmenskultur einfließen. Die Erarbeitung von Energieeinsparmaßnahmen im Rahmen des betrieblichen Vorschlagswesens ist beispielhaft“, hieß es in der Laudatio. „Der Erfolg der Mitarbeitermotivation und die Verankerung der Zielsetzung zur Steigerung der Energieeffizienz im Management lassen sich eindrucks­voll durch die Wirtschaftlichkeit der umgesetzten Energieeffizienzmaßnahmen belegen. Sie erzielten im Jahr 2007 eine Kapitalrendite von 139 % bei einer Amortisationszeit von knapp neun Monaten.“

Fortbildung ist das Zauberwort

Schwarzmeier kommentiert das aus seiner Sicht so: „Als wir das Projekt ,Mitarbeiter senken die Stromverbräuche‘ gestartet haben, war die Energiekosteneinsparung das wichtigste Ziel. Die guten Ergebnisse kommen aus der Kraft unserer Belegschaft. Deshalb investieren wir nicht nur in die Technik, sondern auch in die Fortbildung aller Kollegen, vom Maschinenführer und Meister bis zum Management.“

Ulrich Pfaffenberger


Artikel vom: 2012-09-23 14:56:00
ANZEIGE